Mit dem Code "Helfen45" erhältst du 45% Rabatt und spendest pro Produkt 1€ an die Fluthilfe!🥰💝

Suchen

    #SMILE FOR WATER

    Sauberes Wasser trinken, frei von Bauchschmerzen sein, nur kurz zum Wasser laufen und Zeit für die Schule haben. Für uns ist es selbstverständlich, dass uns Trinkwasser jederzeit und unbegrenzt zur Verfügung steht. Laut UNICEF können 2,2 Mrd Menschen kein sauberes Wasser nutzen.

    Wir haben es uns als Ziel gesetzt mit unserem Projekt #SMILE.FOR.WATER dies zu ändern!

    Mit jedem Kauf hilfst du uns zusammen mit der Spendenorganisation World Vision Brunnen in Afrika zu bauen

    Reisen bildet - und das haben wir ganz besonders in Südafrika erlebt. Wir mussten erfahren, wie knapp das für uns selbstverständliche Wasser in anderen Ländern und Regionen tatsächlich ist. Selbst die kurze Dusche unter sauberem Wasser, die wir Tag für Tag für uns in Anspruch nehmen, ist letztendlich purer Luxus. Anderswo auf dieser Welt würde das dabei verbrauchte Wasser vielen Menschen das Leben erleichtern oder das Überleben sichern. Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, etwas zurückzugeben. Wir meinen, alle Menschen weltweit sollten Zugang zu sauberem Wasser haben. Deswegen haben wir uns folgendes Ziel gesteckt - und als Mission verinnerlicht: Wir wollen jedes Jahr einen Brunnen in Afrika bauen! Damit leisten wir etwas ganz Konkretes, das war uns wichtig, denn wir wollen unser Glück und unseren Erfolg teilen - und es so vervielfältigen.

    Mit dem Brunnen erhöht sich die persönliche Hygiene, Krankheiten werden weniger und das kilometerweite Wasserschleppen entfällt. Kinder, insbesondere Mädchen, bekommen die Chance, zur Schule zu gehen. Der Zugang zu sauberem Trinkwasser eröffnet zudem Wege, der Armut entfliehen zu können.

    Über WORLD VISION

    World Vision setzt Spendenbeiträge effizient und nachhaltig ein. Die gesamte Projektarbeit unterliegt verschiedenen externen Kontrollen und international festgelegten Qualitätsstandards. Der besonders verantwortungsvolle Umgang mit Spenden wird durch das Siegel des Deutschen Zentralinstitutes für Soziale Fragen (DZI) bestätigt und wurde im Rahmen einer Spiegel Online Studie mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

    FRISCHES WASSER IM DORF

    In Afrika südlich der Sahara liegt die Aufgabe, Wasser zu holen vorwiegend bei den Frauen und Kindern, besonders den Mädchen, die dafür jeden Tag durchschnittlich 6 Kilometer weit gehen. Das Wasser, das sie dort erhalten, ist häufig schlammig, mit Infektionserregern verschmutzt und wird in Krügen und Kanistern, die bis zu 25 Kilo wiegen, nach Hause getragen.

    Wie muss es sich anfühlen, das erste Mal frisches Wasser aus einem Brunnen im Dorf zu bekommen?

    Die Freude über einen Brunnen im Dorf ist riesig. Mit dem Brunnen erhöht sich die persönliche Hygiene, Krankheiten werden weniger und das kilometerweite Wasserschleppen entfällt. Kinder, insbesondere Mädchen, bekommen die Chance, zur Schule zu gehen. Der Zugang zu sauberem Trinkwasser eröffnet zudem Wege, der Armut entfliehen zu können.

    DE
    DE